aberdeenangus.ch


Direkt zum Seiteninhalt

Angus Beef


Allgemein

Mutterkuhhaltung - einfach Natürlich!

In der Mutterkuhhaltung werden die Kühe nicht gemolken, sondern jedes Kalb säugt bei seiner Mutter 8-10 Monate lang bis kurz vor der Geburt des nächsten Kalbes. In dieser Zeit trinkt das Kalb ca. 3000 bis 3500 l Muttermilch. Als Zusatzfutter steht im Winter vorwiegend Heu und im Sommer ausschließlich Weidegras zur Verfügung. Diese naturnahe Aufzucht gewährleistet eine ungestörte Entwicklung der Kälber. Im Gegensatz zur intensiven Rindermast wachsen die Tiere durch den Weidegang und die damit verbundener Bewegung langsamer, liefern aber ein Fleisch ganz besonderer Art.


Unser Betrieb erfüllt folgende Produktionskriterien:



Winterhaltung

Den Winter verbringen unsere Tiere im Laufstall, das heisst sie können sich frei entscheiden ob drinnen auf dem Stroh oder draussen im Laufhof (ungedeckter Bereich).Die Fütterung besteht aus Heu, Grassilage und Wasser welches ihnen rund um die Uhr zur Verfügung steht. Der Liegebereich wird täglich mit neuem Stroh versehen, damit die Tiere einen sauberen und trockenen Ruheplatz haben.



Sommerhaltung

Die kalten Tage gehören der Vergangenheit an und die Vegetation ist entsprechend fortgeschritten dann beginnt der Weidebetrieb. Zuerst weiden die Tiere nur Tagsüber und die Nacht verbringen sie im Stall, steigen dann die Temperaturen verbringen sie ganze Zeit im Freien. Im Sommer wird darauf geachtet das irgendwo auf der Weide ein schattiges Plätzchen vorhanden ist damit sie nicht dauernd der prallen Sonne ausgesetzt sind. Im Herbst wird solange der Weidebetrieb aufrecht erhalten wie es das Wetter zulässt, wird es dann gegen November nass und kalt bleiben die Tiere im Stall zum Schutz von ihnen und der Weide.


Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü